Corona-Hinweis:

Auch unter Corona-Bedingungen kann das worldlab im Schuljahr 2021/22 durchgeführt werden!
Wir berücksichtigen alle geltenden Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz und beraten Sie gerne individuell zur Umsetzung an Ihrer Schule.

Das worldlab
stärkt den
gesellschaftlichen

Zusammenhalt.

worldlab – Grafik Programm

Förderer

Das worldlab ist ein Workshopformat, in dem sich Menschen in ihrer Einzigartigkeit auf Augenhöhe begegnen und gemeinsam ihr Lebensumfeld auf verantwortungsvolle Weise gestalten. Mit innovativen Methoden werden Kompetenzen in den Bereichen Vielfalt, Wertedialog und demokratisches Handeln gestärkt. Das worldlab leistet so einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Das sagen unsere
Kooperationspartner*innen:

Dr. Roland de Beauclair

Referatsleiter
Staatsministerium Baden-Württemberg

„Als Teil des Impulsprogramms für den gesellschaftlichen Zusammenhalt der baden-württembergischen Landesregierung repräsentiert das Projekt worldlab auf beste Art und Weise dessen Ziele: die integrativen Kräfte in der Bevölkerung zu stärken und bürgerschaftliches Engagement im Sinne eines respektvollen Miteinanders zu fördern.“

Melanie Dense

Senior Projektmanagerin, Demokratie, Globale Fragen, Robert Bosch Stiftung GmbH

„Um an Demokratie teilzuhaben und sich einbringen zu können, reicht es nicht aus, nur kognitiv zu verstehen, wie unser politisches System funktioniert. Es braucht darüber hinaus Demokratiekompetenzen wie die Fähigkeit, Perspektivwechsel zuzulassen, andere Meinungen auszuhalten und die Kompetenz, mit Mehrdeutigkeiten umzugehen statt nach einfachen Antworten zu suchen. An diesen Kompetenzen kann besonders gut dort gearbeitet werden, wo junge Menschen aufeinandertreffen und Raum für Werteaushandlung und Debatte ist. So einen Raum schafft das worldlab.“

Erleben Sie das worldlab

Foto von lachenden Jugendlichen

Einzigartig sein
in Diversität

Alle Teilnehmenden bringen sich in ihrer Individualität ein und begegnen sich auf Augenhöhe. Auf diese Weise erleben sie sich als Teil einer vielfältigen Gruppe.

Demokratie
lebendig gestalten

Die Teilnehmenden lernen Unterschiede auszuhalten und anzuerkennen. Sie nehmen aktiv an einem demokratischen Prozess teil und stärken so ihre demokratischen Handlungskompetenzen.

Foto von Händen, die bunt bemalt werden
Foto von Jugendlichen bei der Projektarbeit

Gemeinsam
Verantwortung
übernehmen

Durch das gemeinsame Gestalten ihres Lebensumfelds erfahren die Teilnehmenden die Wirksamkeit des eigenen Handelns. Sie erleben, wie sie ihr Umfeld positiv beeinflussen können.

Werte reflektieren (Weltethos)
und aushandeln

Auf Basis der Reflexion eigener Werte handelt jede Gruppe ihre gemeinsamen Werte für die Zusammenarbeit auf Grundlage der Weltethos-Idee aus.

Foto von Jugendlichen bei einer Projektarbeit
Foto von Jugendlichen, die in der Gruppe diskutieren

Interkulturell kompetent kommunizieren
und handeln

Die Teilnehmenden üben, mit Menschen anderer Hintergründe kompetent zu kommunizieren und reflektieren dabei ihre eigene kulturelle Herkunft.

Nachhaltigkeit
fokussieren

Die Teilnehmenden lernen, Aspekte der Nachhaltigkeit (ökonomisch, ökologisch und sozial) verstärkt in ihr Denken und Handeln einzubeziehen.

Foto von Jugendlichen, die eine Holzkiste bauen

Das worldlab ist Teil des Impulsprogramms für gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landes Baden-Württemberg.

Ablauf des worldlab

worldlab – Icon Begegnungsworkshop

1. Begegnungsworkshop

Begegnung auf Augenhöhe und Kennenlernen der Diversität in der Gruppe
(5 Zeitstunden)

blaue Linie mit Pfeil nach unten
worldlab – Icon Werteworkshop

2. Werteworkshop

Erarbeitung von gemeinsamen Werten und Aufgabenverteilung im Projekt
(5 Zeitstunden)

blaue Linie mit Pfeil nach unten
worldlab – Icon Reflexions-workshop

3. Reflexionsworkshop

Reflexion, Evaluation und Verankerung
(3 Zeitstunden)

worldlab – Icon Projekt

Praxisprojekt

Läuft parallel zu den Workshops,
Ideenfindung und Festlegung eines Projekts aus folgenden Kategorien:

worldlab – Icon Ökologie / Umwelt

Ökologie / Umwelt

worldlab – Icon Nachhaltiges Wirtschaften

Nachhaltiges Wirtschaften

worldlab – Icon Soziale Wirkung

Soziale Wirkung

worldlab – Icon Kunst

Kunst

Teil des worldlab werden

worldlab – Icon Schule

Als Schule teilnehmen

Das worldlab kann kostenlos gebucht werden und wird von qualifizierten Teamern an Ihrer Schule durchgeführt.

worldlab – Icon Teamer

Teamer*in werden

Interessierte haben die Möglichkeit, sich als worldlab-Teamer*in qualifizieren zu lassen.

worldlab – Icon Herz

Das worldlab finanziell unterstützen

Die Teilnahme ist kostenlos.
Das worldlab finanziert sich über Förderungen und Spenden.

Häufig gestellte Fragen

Ist das worldlab ein Integrationsprojekt?

blauer Pfeil nach unten

Das worldlab bringt Menschen in ihrer Individualität (z.B. Geschlecht, Alter, Religion, Herkunft, Einstellungen, Interessen, Erfahrungen) zusammen und wirkt damit weit über den interkulturellen und interreligiösen Rahmen hinaus. So fördert es die Inklusion aller in der Schulgemeinschaft.

Hat Weltethos etwas mit Religion zu tun? Ist das Projekt Weltethos ein religiöses Projekt?

blauer Pfeil nach unten

Nein, es ist ein ethisches Projekt, das von religiösen wie nichtreligiösen Menschen und Gruppen mitgetragen werden kann.

Was hat das worldlab mit dem Projekt Weltethos zu tun?

blauer Pfeil nach unten

Das worldlab knüpft an die Idee des Weltethos an, dass alle Religionen gemeinsame Werte teilen. Es wird auch als Menschheitsethos bezeichnet, da sich alle Menschen Werten des Miteinanders wie Ehrlichkeit, Gerechtigkeit, Gewaltlosigkeit, Menschlichkeit, Partnerschaftlichkeit und der Goldenen Regel der Gegenseitigkeit anschließen können. Das Weltethos wurde mittlerweile durch die gemeinsame ökologische Verantwortung ergänzt. Das worldlab ist in einer Kooperation der Stiftung Weltethos und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg entstanden.